Wissenswertes zum Thema KLIMA

 Jean Paul Sartre sagte: "Wenn Ihr Eure Augen nicht braucht um zu sehen, werdet Ihr Sie brauchen um zu weinen."

Vorwort

Das Thema Klima und welche Hysterie dabei insbesondere in den Medien betrieben wird, ist wieder einmal ein sehr gutes Beispiel dafür, wie es möglich ist, mit der Verbreitung von nachgewiesen unwissenschaftlichen „Erkenntnissen“ bei den Massen solche Zukunftsängste zu erzeugen, die es möglich machen, die Massen für kriminelle Ziele zu missbrauchen.
Kriminell deshalb, weil man den Menschen vorgaukelt, sie kämpften für eine saubere Umwelt und würden damit die Zukunft unserer Kinder sichern und als Hauptfeind sei eindeutig dieses CO2 ausgemacht, dass es mit aller Macht zu bekämpfen gilt.
Damit wurde sehr geschickt von den Hauptverursachern für Umweltprobleme abgelenkt.
Die Indoktrination von Kindern und Jugendlichen ist beispiellos.
Warum wohl wird in den Medien nur das CO2 verteufelt?  Warum hören und lesen wir dort nichts von folgenden viel schwerwiegenderen Umweltzerstörern:

·         das gesamte Militär aller Staaten, insbesondere aber der Vereinigten Staaten

·         die gigantische Flotte von Containerschiffen, die mit billigem Schweröl mehr Schaden anrichten als alle PKW auf der Erde zusammen, und das nur, weil billige Ware von China nach Europa gebracht werden soll, die hier in Europa aus Gewinnmaximierungsgründen nicht mehr produziert wird

·         die Vernichter des tropischen Regenwaldes

·         der gesamte Flugverkehr

etc. etc.

Wer sich umfassend informiert und dabei nicht alleine auf die öffentlichen Medien vertraut, die sich in der Hand der Reichen befinden, wird fündig und stellt fest:  Vieles ist gelogen, politisch motiviert, unwissenschaftlich, dramatisiert…falsch!

Zur Klarstellung: Es ist zweifellos notwendig und eine dringende Aufgabe, die Verschwendung natürlicher Ressourcen zu stoppen, den Raubbau an der Natur zu bremsen und Alternativen zu fossilen Treibstoffen zu entwickeln. Letztlich weil es vernünftig ist. Das apokalyptische Gerede aber vom nahenden Untergang der Welt, drohendem Massenaussterben, alternativlosen Lösungen und monokausalen Erklärungen hat das Terrain seriöser Wissenschaft jedoch schon lange verlassen und die Ebene eines irrationalen Glaubenskrieges erreicht, den links-grüne Ideologen im Interesse einer politischen Agenda führen, über deren Ziele sie nicht mit offenen Karten spielen. 

Sich heutzutage unabhängig von den öffentlichen Medien zu informieren ist sehr schwer, da freier Journalismus kaum noch eine Chance hat, dem gewaltigen Druck der Medienmogule etwas entgegen zu setzen.

Nochmal… ich bin ein sehr großer Freund der Umwelt, habe sogar einmal aus Interesse zusätzlich Umwelttechnologie studiert und bemühe mich redlich, der Natur nicht zu schaden, ich lebe umweltbewußt. Bspw. fahre ich auch täglich mit dem Fahrrad und der Bahn zur Arbeit und nicht mit dem Auto.

 Umweltschutz heißt für mich aber nicht, unseriösen und unwissenschaftlichen Behauptungen blind zu vertrauen und mich missbrauchen zu lassen. Nein, ich lasse nicht zu, das andere für mich denken, ich denke selbst und hinterfrage, wem bspw. eine CO2-Steuer zugutekommen wird. Sicher nicht der Umwelt, die kann mit Geld nichts anfangen, der Staat schon.  

Lassen auch Sie sich von den Staats-Medien keine Meinung in ihr Gehirn einpflanzen, bitte fangen Sie an, wieder selbst zu denken!

Um es Ihnen etwas einfacher zu machen, politisch unabhängige Informationen zu finden, stelle ich Ihnen hier ein paar Links zur Verfügung:

Aufklärungsvideo:

https://youtu.be/4xep6MvyUT8

Das Original gibt es hier:

https://www.youtube.com/watch?v=oYhCQv5tNsQ

(Leider nur in Englisch, aber top!)

Sollte man sich anschauen:

https://youtu.be/R181kCfttW0

 

EIKE - Europäisches Institut für Klima & Energie

https://www.eike-klima-energie.eu/

 

INITIATIVE Information-Natur-Gesellschaft

http://www.initiative.cc/Artikel/2017_02_11_Klimawandel-Luege.htm

http://www.initiative.cc/Artikel/2010_09_07_klima.htm

Brief eines Klimaleugners

https://vera-lengsfeld.de/2019/11/11/brief-eines-klimaleugners/

 

Wie steht es mit Containerschiffen?

https://youtu.be/X0FG2SBrucI

 

Klimawandel gibt es schon immer:

https://wattsupwiththat.com/2019/09/03/oldest-lake-in-europe-reveals-more-than-one-million-years-of-climate-history/

https://m.youtube.com/watch?v=wCnUUGilH5Y&feature=share